Herzlich willkommen auf der Webseite des

 

Pfarrbereiches Diesdorf

Die Kirchengemeinde Dankensen stellt sich vor

 

Unsere romanische Feldsteinkirche, Ende des 12., Anfang des 13. Jh. erbaut, steht umgeben vom Friedhof mitten im Ort. Der Westturm wurde in der Spätgotik, im 15. Jh. nachträglich angebaut. Im Inneren der Kirche befinden sich ein Holzaltar aus dem 15. Jh., über diesem ein kleiner spätgotischer Kruzifixus, ein gemauerter siebeneckiger Taufstein, dat. 1649, eine hölzerne Kanzel aus dem 18. Jh. sowie Reste spätgotischer Wandmalerei am Triumphbogen und der Chorostwand.

Dankensen hat eine kleine Gemeinde. Wir halten alle 3 Wochen regelmäßig Gottesdienst.

Besucher sind uns hierzu immer recht herzlich willkommen.

Im letzten Jahr konnten wir uns über die Anschaffung einer Digitalorgel freuen, auf der seither unser Organist die Gottesdienste musikalisch begleitet.

 

Wir wünschen uns, dass es auch zukünftig immer eine aktive Kirchengemeinde in Dankensen geben wird.

Wir möchten für Dankensen auch Ansprechpartner
auf unserer Internetseite veröffentlichen,
so dass Interessierte die Möglichkeit haben,
unsere Kirche in Dankensen auch von innen anzuschauen.
Wer möchte kann sich bei:
Marlis Haupt Tel.: 03902/60160
Uwe Hartmann Tel.: 03902/60562 melden
und einen Termin vereinbaren.
Mit freundlichen Gruß
Silke Goede Kirchengemeinde Dankensen

Online seit Dezember 2013

Unsere Seite wurde über 286.281mal bis jetzt aufgerufen

Witz der hundert Klicks

Die zwei Pastoren disskutieren, ob Jesus nach seiner Lehre zum Holzfachmann auch noch ein Studium aufgenommen hat. Da tritt ein Ehrenamtlicher dazu und spricht klärende Worte:

1.Jesus hatte lange Haare.
2.Jesus wohnte bei seinen Eltern.
3.Und wenn er was getan hat, dann war es ein Wunder.
Fazit: Er war Student....