Herzlich willkommen auf der Webseite des

 

Pfarrbereiches Diesdorf

Unsere Kirche in Tylsen ist eine typische Patronats-Dorfkirche.  Die Familie v. d. Knesebeck, die die beiden Schlösser in Tylsen bewohnte, gestaltete die Kirche über viele Jahrhunderte. Besondere Bedeutung haben die spätgotischen Schnitzfiguren an den beiden Emporen. Die Figuren wurden 1534 am Adam-und Eva – Haus in Salzwedel als Knaggenfiguren angebracht und kamen 1860 in die Kirche nach Tylsen. Der Baron v. d. Knesebeck  erwarb sie wegen ihrer kunsthistorischen Bedeutung.

Die  Dorfkirche liegt am nördlichen Dorfrand, zur Dummeniederung sind es nur wenige 100 Meter. Daher sind seit vielen Jahrzehnten die Störche treue Kirchturmbewohner,  man kann sie unten im Kirchturm auf einem Monitor beobachten.

Die Kirchengemeinde ist klein, aber recht rege.  Als Höhepunkt des Gemeindelebens konnte im Jahr 2013 eine neue Bronzeglocke geweiht werden. Sie wiegt 5oo kg, ihre Inschrift lautet: EHRE SEI GOTT IN DER HÖHE UND FRIEDEN AUF ERDEN.    Sie läutet jeden Abend um 18 Uhr und zusammen mit der sehr alten kleinen Glocke (aus der Zeit vor der Reformation) sonntags zum Gottesdienst.

Johannes Hirsch


Online seit Dezember 2013

Unsere Seite wurde über 417.893 mal bis jetzt aufgerufen Bald eine halbe Million

Witz der hundert Klicks

Josef: "Wann kommt denn das Kind?"

Maria: " Ich denke, um Weihnachten herum..."

Der ungewöhnliche Wochen-Bibelspruch

»Das ist ja ein Tohuwabohu!«
»Tohu wa bohu« heißt auf Hebräisch »wüst und leer«. So sah die Erde nach der ersten Schöpfungserzählung anfangs aus! (Genesis/1.Mose 1,2)

Unsere Startseite Kirchgemeindebereich-Diedorf-Mehmke-Wallstawe 0